0
So montierst Du Dein Fahrrad in wenigen Minuten
Dein neues Fahrrad bei VECOCRAFT online bestellen und sicher nach Hause liefern lassen ist ganz einfach. Vor dem Versand wird Dein Fahrrad von unseren Monteuren einmal komplett zusammengebaut, eingestellt und getestet. Für den Versand wird der Lenker schräg gestellt, das vordere Laufrad und die Pedale werden abmontiert und das Fahrrad für den Transport in einer Spezialverpackung sicher verpackt. Den Zusammenbau kannst Du mit wenigen Handgriffen schnell selbst erledigen.

Schritt 1: Verpackung entfernen
Öffne die Heftklammer an der Oberseite der Verpackung. Das geht am besten mit einem flachen, stabilen Schraubendreher. Vorsicht, die Heftklammer sind spitz. Wenn Sie hervorstehen, kannst Du Dich daran verletzen. Jetzt kannst Du das Zubehör und anschließend das Fahrrad nach oben einfach aus dem Karton herausheben.

Schritt 2: Lenker gerade stellen
Löse die leicht angezogenen Schrauben am Lenker und drehe den Lenker so weit, dass er im Rechten Winkel zur Vorderradgabel steht. Danach kannst Du die Befestigungsschrauben mit dem passenden Werkzeug und dem korrekten Drehmoment festziehen. Wenn Du keinen Drehmomentschlüssel zur Hand hast, ziehe die Schrauben mit Gefühl von Hand fest.

Schritt 3: Vorderes Laufrad einbauen
Bei einem Laufrad mit Scheibenbremse musst Du vor dem Einbau die Bremssicherung entfernen. Ziehe dazu die Kunststoffsicherung aus der Bremszange. Achte darauf, dass das Laufrad bis zum Anschlag in der Aufnahme der Vorderradgabel sitzt, und ziehe die Schraube oder den Schnellspanner fest. Kontrolliere, ob das Rad gerade in der Gabel sitzt.

Schritt 4: Sattel und Lenker auf die gewünschte Sitzposition abstimmen
Setze Dich auf Dein Fahrrad und bringe ein Pedal in die unterste Position. Wenn Du jetzt die Ferse auf das Pedal stellst, sollte Dein Bein ganz gestreckt sein. Kannst Du Deine Ferse nicht auf das Pedal stellen, ist der Sattel zu hoch. Ist Dein Knie gebeugt, muss der Sattel höher eingestellt werden.

Schritt 5: Pedale montieren
Eines der Pedale ist am Gewindezapfen mit einem "L" gekennzeichnet. Dieses Pedal wird in Fahrtrichtung gesehen auf der linken Seite montiert. Beide Pedale werden in Richtung des Vorderrades von Hand eingedreht. Etwas Fett auf den Gewinden erleichtert das Eindrehen. Die Pedale werden mit dem passenden Werkzeug von Hand leicht festgezogen.

Schritt 6: Reifen aufpumpen
Den richtigen Luftdruck für die Reifen findest Du auf der Reifenflanke. Dort steht der untere und obere Grenzwert für den Luftdruck. Die Grenzwerte sollten nicht über- oder unterschritten werden. Benutze zum Aufpumpen eine Luftpumpe mit Manometer. Der Luftdruck ist optimal, wenn sich die Reifen bei Belastung nur wenig verformen.

Schritt 7: Bremsen einstellen
Die Bremsen an Deinem Fahrrad wurden vor dem Versand von unseren Monteuren richtig eingestellt. Hier brauchst Du in der Regel keine Einstellungen vorzunehmen. Kontrolliere, ob sich die Räder bei gelösten Bremsen frei und ohne Schleifgeräusche drehen. Wenn Du die Bremsen betätigst, sollten sich die Räder nicht mehr von Hand drehen lassen.

Schritt 8: Testfahrt
Überprüfe vor der ersten Testfahrt alle Schrauben auf festen Sitz. Schalte während der Testfahrt mehrfach alle Gänge durch und überprüfe die Wirkung der Bremsen. Zusätzlich empfehlen wir Dir, nach der ersten längeren Ausfahrt alle Schrauben noch einmal zu überprüfen und gegebenenfalls nachzuziehen. Kontrolliere den Luftdruck der Reifen einmal im Monat.

Post comments

Leave A Reply

Your email address will not be published.